Die Dental-Industrie in Deutschland - Weltweiter Partner für Zahngesundheit

Spitzenplätze für Dentaltechnologie aus Deutschland

Die Deutsche Dental-Industrie agiert mit großem Erfolg im weltweit expandierenden Gesundheitsmarkt. Innerhalb der internationalen Dentalbranche ist sie führend in einer Spitzengruppe insbesondere zusammen mit den USA und Japan. Ihre traditionell herausragenden Markenprodukte machen die Deutsche Dental-Industrie zum Technologie– und Marktführer in vielen Bereichen. Tausende von Patenten stehen für die hohe Innovationskraft unserer Industrie, die seit mehr als 100 Jahren Trends in Zahnmedizin und -technik setzt.

Die 200 Unternehmen der Deutschen Dental-Industrie sind als „Global Player“ auf allen Schlüsselmärkten der Welt gut positioniert. Diese Tatsache spiegelt sich auch in der überdurchschnittlich hohen Exportquote wider. Die deutsche Dental-Industrie gehört damit in die Klasse der „Exportchampions“. Von ihrem mehr als drei Milliarden Euro (2004) Gesamtumsatz erwirtschaften sie fast jeden zweiten Euro auf den Weltmärkten.

Hohes Leistungsniveau des „Homemarket“

Die zumeist mittelständischen Industrieunternehmen bilden eine besonders breit strukturierte Branche. Weltweit ist die Anzahl der Dentalhersteller in keinem Land höher als in Deutschland. Bei dem besonders hohen Leistungsniveau von Zahnmedizin und Zahntechnik ist die Dental-Industrie erster Partner für eine Fülle von hoch spezialisierten Behandlungsmöglichkeiten. Mehr als 65.000 Zahnärzte, rund 20.000 Zahntechniker und mehr als 82 Millionen Einwohner machen Deutschland im internationalen Wettbewerb zu einem attraktiven und stark umworbenen Leitmarkt, dem für die Deutsche Dental-Industrie wichtigen „Homemarket“.

Originalprodukte im weltweiten Gesundheitsmarkt

Ein weltweiter wachsender und anspruchsvoller Gesundheitsmarkt verlangt immer stärker nach Produkten „Made in Germany“. Seit Jahrzehnten genießen Dentalprodukte aus Deutschland eine hervorragende Anerkennung. Intensive Forschung und Entwicklung, eine hohe Innovationskraft und ausgeprägte Kreativität bringen eine Vielfalt von Originalprodukten für Zahnbehandlung und –ästhetik aus Deutschland hervor und tragen zu dem guten Image des dentalen Kompetenzzentrums innerhalb der Medizintechnik aus Deutschland bei.

Die Dental-Industrie in Deutschland zeichnet sich durch eine besonders hochwertige, umfassende und zukunftsweisende Produktpalette aus. Ihr breites Portfolio ist anwender- und damit durchweg kunden- und dienstleistungsorientiert. Sämtliche Techniken und Disziplinen zahnmedizinischer Diagnose, Prophylaxe und Therapie und zahntechnische Anwendungen werden abgedeckt.
Die einzigartige Vielfalt der Markenprodukte und Tiefe der Produktebenen bietet technische Komplettlösungen „state of the art“ aus einer Hand an.

Steigende Nachfrage auf allen Weltmärkten

Eine rasante wissenschaftliche und technische Entwicklung lässt die internationale Nachfrage nach Geräten, Instrumenten und Materialien aus deutscher Produktion kontinuierlich steigen. Gleichzeitig nimmt der Bedarf an maßgeschneiderten Lösungen auch für Spezialfälle der Zahnerhaltung und –restauration stetig zu. Flexibilität und schnelles Agieren der Dentalunternehmen aus Deutschland in neuen Entwicklungen im zahnmedizinischen und zahntechnischen Bereich machen die hiesige Industrie zu einem bevorzugten Partner. Die Dentalindustrie initiiert proaktiv mit Zahnärzten und Zahntechnikern permanente Modernisierungsprozesse. Das gilt gleichermaßen für die High-Tech-Regionen Nordamerikas, Westeuropas, Asien und des Pazifik-Raumes wie auch für neue Zukunftsmärkte.

Langfristiges Wachstum bei natürlicher Zahnästhetik

Die Deutsche Dental-Industrie verfolgt eine konsequente Internationalisierungsstrategie, die auf nachhaltiges Wachstum in dynamischen Märkten abzielt. Durch den Anstieg der verfügbaren Einkommen in vielen Wirtschaftsräumen entsteht ein neues Kundenpotential, das zunehmend Qualitätsprodukte aus Deutschland nachfragt. Die globale Wirtschaftsentwicklung lässt die Kaufkraft immer breiterer Schichten steigen und erschließt so weitere Absatzmärkte für innovative Produkte der Deutschen Dental-Industrie für eine gesunde und natürliche Zahnästhetik.

Hohe Serviceorientierung zahlt sich aus

Wichtiger Baustein für Wettbewerbsvorteile von Produkten „invented in Germany“ ist neben ihrer Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit die überdurchschnittliche Serviceorientierung der Unternehmen. Intensive anwenderorientierte Schulungen und Praxisseminare für Zahnärzte und Zahntechniker gehören ebenso dazu wie rasche und gründliche Beratung via Telefon oder Internet. Mit dem Produkt erwirbt der Kunde Fachwissen aus erster Hand, er wird aktiver Teilnehmer im dentalen Forum für Kommunikation und Fortbildung. Weltweit genießen die deutschen Dentalunternehmen einen ausgezeichneten Ruf als Servicespezialisten. Die Systemlösungen zeichnen sich daneben durch hohe Wertschöpfung und optimale Wirtschaftlichkeit für die Anwender und hohen ästhetischen Gewinn für die Patienten aus.

Netzwerke der Qualität für Kundennähe

International anerkannte und geforderte Qualitätssicherungsmaßnahmen in Produktion, Vertrieb und Kundenbetreuung gehören für die Deutsche Dental-Industrie längst zum Standard. Weltweite Netzwerke aus eigenen Vertriebsbüros, Vertriebspartnerschaften, Niederlassungen, Joint Ventures, Lizenzvergaben, Kapitalbeteiligungen, Produktionsstätten mit Lohnfertigung und –veredelung und ausgefeilte Logistiksysteme sorgen für eine enge Beziehung zum Kunden und machen die Qualitätsprodukte überall rasch verfügbar.

Durch Gemeinschaftsbeteiligungen auf die Weltmärkte

Gemeinschaftsbeteiligungen an Dentalausstellungen in aller Welt sind für die Dentalunternehmen aus Deutschland ein wichtiges Instrument der Exportförderung. Über Auslandsmessen erschließen sie frühzeitig neue Wachstumsmärkte. In etablierten Abnehmerländern wirbt die Dental-Industrie für neue „High-End-Produkte“ einer „High-End-Dentistry“ mit einer ästhetisch und funktional optimalen Versorgung.

Wirtschaftsregionen mit deutschen Gemeinschaftsbeteiligungen waren in den letzten Jahren u.a. Japan, China, Indien, Singapur, die Arabische Halbinsel, Mexiko, Brasilien, Australien, Russland, Polen und die Türkei.

Mission Statement

Die Dental-Industrie in Deutschland setzt alles daran, damit Dentalprodukte des „german engineering“ auf den wettbewerbsintensiven Weltmärkten und bei der Markterschließung ihre Spitzenposition behalten.

Sie wird auch in Zukunft ihrer traditionellen Vorreiterrolle in Innovation und Kreativität gerecht werden, um weltweit Zahnärzten und Zahntechnikern qualitativ höchstwertige Zahnbehandlung zu ermöglichen.