3D Druck

Zur Herstellung von Medizinprodukten werden in der Dentalbranche zunehmend moderne Herstellungsmethoden, u.a. das 3D-Druckverfahren, eingesetzt.

Mit den rechtlichen Auswirkungen auf die Hersteller, die sich insbesondere aus der Europäischen Verordnung über Medizinprodukte, EU 2017/745, ergeben, befasst sich intensiv der im Oktober 2016 gegründete Arbeitskreis 3D-Druck. Im Februar 2018 hat er sein Positionspapier zum Umgang mit Sonderanfertigungen veröffentlicht.

© VDDI e.V. - Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. - Aachener Straße 1053-1055 - 50858 Köln - Germany - Telefon: +49/(0)221/5006870 - Telefax: +49/(0)221/50068721 - E-Mail: info@vddi.de