3D Druck

Zur Herstellung von Medizinprodukten werden in der Dentalbranche zunehmend moderne Herstellungsmethoden, u.a. das 3D-Druckverfahren, eingesetzt. 

Mit den rechtlichen Auswirkungen auf die Hersteller, die sich insbesondere aus der Europäischen Verordnung über Medizinprodukte, EU 2017/745, ergeben, befasst sich intensiv der im Oktober 2016 gegründete Arbeitskreis 3D-Druck.

Im Februar 2018 hat er sein erstes Positionspapier zum Umgang mit Sonderanfertigungen veröffentlicht.

Nach sehr umfangreichen Beratungen über die Qualitätssicherung dieser Produkte hat der Arbeitskreis im Juni 2022 ein zweites Positionspapier herausgegeben.


© VDDI e.V. - Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. - Aachener Straße 1053-1055 - 50858 Köln - Germany - Telefon: +49/(0)221/5006870 - Telefax: +49/(0)221/50068721 - E-Mail: info@vddi.de