Kobalt

Kobalt gilt als Stoff, der unter Anwendung der Europäischen Verordnung über Medizinprodukte (MDR) nur sehr beschränkt verwendet werden darf (höchstens 0,1 % Massenanteil).

Darüber hinaus müssen die Hersteller bei einer Verwendung von Kobalt besondere Rechtfertigungsgründe vorlegen.

Die Hersteller von Kobalt-Chrom Legierungen haben diese Rechtfertigungsgründe gemeinsam erarbeitet. Dazu liegt eine Kurz-und eine Langfassung vor.

Die englischen und französischen Versionen der Texte stellt der VDDI gerne zur Verfügung.


© VDDI e.V. - Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. - Aachener Straße 1053-1055 - 50858 Köln - Germany - Telefon: +49/(0)221/5006870 - Telefax: +49/(0)221/50068721 - E-Mail: info@vddi.de