Newsdetails

11.12.2012 - 10:19 - Alter: 7 Jahre

IDS - Internationale Dental-Schau 2013 in Köln: Messetickets sichern, Fahrt buchen

Ob analog oder digital - jetzt heißt's: Messeticket sichern, Fahrt buchen, denn Gründe für Köln gibt's mehr als genug

Alle zwei Jahre begeistert die Internationale Dental-Schau (IDS) Zahnärzte und Zahntechniker aus der ganzen Welt. Die Leitmesse der Dentalbranche zeigt aktuellste Trends und neueste Entwicklungen von A wie Abformung bis Z wie Zirkonoxid. Alle Innovationen auf dem Gebiet der Zahnheilkunde unter einem Dach erleben zu können, das macht die IDS für viele Zahnärzte und Zahntechniker zu einem absoluten Muss. Für alle Unentschlossenen sind im Folgenden die Top-10-Gründe für einen Besuch der weltgrößten Dentalmesse IDS vom 12. bis 16. März 2013 in Köln zusammengestellt.  

  1. Die Größe: Mit rund 1.950 Ausstellern im Jahr 2011 ist die IDS mit Abstand die größte Dentalmesse der Welt. Ein Rekord sind auch die Besucherzahlen: Bei der letzten IDS wurden sage und schreibe 117.697 Besuchertickets gelöst, plus 10.000 gegenüber 2009 - eine enorme Wachstumsrate für eine Fachmesse.   
  2. Die Internationalität: Der Inhalt hält, was die Verpackung verspricht - im Falle der Internationalen Dental-Schau trifft das ganz besonders zu. Im Jahr 2011 trafen Aussteller aus insgesamt 58 Ländern, Besucher und Unternehmen aus der ganzen Welt, dazu reichlich internationales Flair auf den in Köln beheimateten rheinischen Frohsinn.   
  3. Der Standort: Die IDS findet alle zwei Jahre in Köln statt. Der dentale Mittelpunkt der Welt ist via Autobahnring, Flugzeug, ICE, TGV und Thalys aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, aus Holland, Belgien und Frankreich, optimal erreichbar. Für die hiesigen Praxisteams liegen alle aktuellen Innovationen direkt vor der eigenen Haustür - zugleich eine internationale Wertschätzung der heimischen Unternehmen, Forscher und Praktiker.   
  4. Die Dauer: Wer so ein umfangreiches Angebot an wichtigen Ständen und Innovationen sichten will, braucht eine gewisse Zeit dazu. Die IDS bietet gleich fünf Tage lang die Möglichkeit, alle Highlights der Messe in Ruhe unter die Lupe zu nehmen.   
  5. Die Innovationen: Auf der IDS werden bahnbrechende Innovationen erwartet, die Praxis und Labor wirklich voranbringen und überwiegend auf der IDS ihre Premiere haben. Die Musik spielt in Köln, Vorhang auf!   
  6. Die Kontakte: Auf der IDS werden die wichtigen Kontakte geknüpft und gepflegt. Besucher können ganz direkt auf die ausstellenden Firmen zugehen, deren Produkte unmittelbar kennenlernen und Unterstützung bei offenen Fragen in Anspruch nehmen. Last but not least bietet die IDS auch die Chance, Kollegen aus aller Welt zu treffen, Meinungen auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.   
  7. Die Koelnmesse: Mit der Koelnmesse hat die IDS einen starken Partner an ihrer Seite, der die IDS in bewährter und immer neuer Weise in Szene setzt. So kann ein unvergessliches Messeerlebnis aussehen.   
  8. Der Infoscout: Zu den besonderen Serviceangeboten der Koelnmesse gehört auch der Infoscout, das webbasierte Informationssystem für den IDS-Besucher. Es lässt sich kostenlos mit dem Webbrowser über das WLAN-Netz in den Messehallen erreichen. Halle 11.2 gesucht? Restaurant mit Fischfilet? Messestand der Firma X? - der Lotse liegt auf der eigenen Hand - z.B. via Handy oder Laptop!   
  9. Die Sehenswürdigkeiten: Auch abseits des Messerummels hat Köln einiges zu bieten, weshalb sich die IDS ideal mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm verbinden lässt. Neben dem weltberühmten Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom, sind unter vielen anderen Publikumsmagneten das Schokoladenmuseum, das Deutsche Sport- und Olympiamuseum und der Kölner Zoo immer einen Besuch wert.   
  10. Die Tradition: Köln mit seinen mittelalterlichen Stadttoren und seinem mittelalterlichen Rathaus ist die älteste Großstadt Deutschlands - passenderweise kann auch die Internationale Dental-Schau bereits auf eine lange Tradition zurückblicken: Zum ersten Mal fand die Dentalmesse im Jahr 1923 statt. Seitdem hat sie sich zur unangefochtenen Leitmesse auf dem Gebiet der Zahnheilkunde entwickelt.   

Da heißt es: Messeticket sichern, Fahrkarte holen, Team-Mitglieder mit ins Boot nehmen - analog am Bahnhof oder digital komfortabel via www.ids-cologne.de!   
Die IDS (Internationale Dental-Schau) findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), durchgeführt von der Koelnmesse GmbH, Köln.   
   
Anmerkung für die Redaktion:   
Fotomaterial der letzten IDS Köln finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.ids-cologne.de im Bereich "Presse".   
   
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten



< IDS setzt Erfolgskurs fort

© VDDI e.V. - Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. - Aachener Straße 1053-1055 - 50858 Köln - Germany - Telefon: +49/(0)221/5006870 - Telefax: +49/(0)221/50068721 - E-Mail: info@vddi.de