Newsdetails

05.11.2020 - 17:09 - Alter: 29 Tage

#idscologne

IDS 2021: #B-SAFE4business - Koelnmesse zeigt wie es geht

Um Messen wie die IDS 2021 mit physischer Präsenz und damit Ausstellern und Besuchern auch in Corona-Zeiten ein sicheres Messeerlebnis zu ermöglichen, präsentiert die Koelnmesse auf circa 5.000 Quadratmetern der Halle 9 des Messegeländes mit dem #B-SAFE4business Village den Prototypen einer Messe, die die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in die Veranstaltungspraxis internationaler Messen umsetzt. Unter dem Titel #B-SAFE4business startete bereits im Juni eine Kampagne, die die umfassenden Schutzmaßnahmen der Koelnmesse für Aussteller und Besucher erläutert. Mit dem #B-SAFE4business Village wurde die Kampagne nun um ein reales Erlebnis ergänzt. Das #B-SAFE4business Village ist noch bis Ende Oktober für Kunden der Koelnmesse auf Einladung geöffnet.

AHA+L+C - diese fünf Buchstaben sind Teil unseres neuen Alltags: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken + Lüften + Corona-App. Simple Verhaltensmaßnahmen mit einer großen Wirkung. Die Einhaltung dieser Regeln stellt Messeveranstalter weltweit vor große Herausforderungen. Mit dem #B-SAFE4business Village zeigt die Koelnmesse, dass es geht und, dass der Messeveranstalter bestens auf Events mit mehreren tausend Teilnehmern aus aller Welt vorbereitet ist. Dazu wurde die gesamte Customer Journey abgebildet, vom papierlosen Ticketing über die neu entwickelte eGuard-App zur Lenkung der Besucherströme bis hin zu verschiedensten Standbaukonzepten, die die Abstandsregeln auch bei geringer Fläche berücksichtigen. Neue Eventformate und digitale Technologien zeigen, wie Aussteller mit hybriden Messeständen ihre Reichweite erhöhen können. Für den Servicebereich werden unter anderem ein Gastronomie- und das Hygienekonzept der Koelnmesse präsentiert. An dem Village beteiligen sich neben mehreren Koelnmesse-Geschäftsbereichen auch diverse Dienstleister.

Die Wiederaufnahme des Messegeschäfts ist nicht nur für die Koelnmesse essenziell. Die IDS als globale Leitmesse der Dental-Branche spielt eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Re-Start des Dental-Business in einer Pandemie-Zeit. Die umfassenden #B-SAFE4business-Maßnahmen bieten bestmögliche Rahmenbedingungen für einen sicheren, persönlichen Austausch und damit die entscheidenden Impulse für eine Aufbruchstimmung.

Offizielles Bildmaterial des #B-SAFE4business Village ist verfügbar unter:

Opens external link in new windowhttps://www.ids-cologne.de/news/content-fuer-medienvertreter/bildmaterial/bildmaterial-b-safe4business-village/

Filmmaterial zum #B-SAFE4business Village steht unter nachfolgendem Link
zur Verfügung:

Opens external link in new windowhttps://www.youtube.com/watch?v=GhbFnccjTzY&feature=youtu.be 


Über die IDS
Die IDS (Internationale Dental-Schau) findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), durchgeführt von der Koelnmesse GmbH, Köln.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Messename finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
Opens external link in new windowwww.ids-cologne.de/Bilddatenbank

Presseinformationen finden Sie unter Opens external link in new windowwww.ids-cologne.de/Presseinformation

Copyright: IDS Cologne - Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Für Auskünfte und Informationen zur Dental-Industrie:
VDDI/GFDI – Pressereferat
Burkhard Sticklies/Agnes Plümer
Opens window for sending emailsticklies(at)vddi.deOpens window for sending emailpluemer(at)vddi.de 



< #idscologne

© VDDI e.V. - Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. - Aachener Straße 1053-1055 - 50858 Köln - Germany - Telefon: +49/(0)221/5006870 - Telefax: +49/(0)221/50068721 - E-Mail: info@vddi.de