- Alter: 5069 Tage

Reiseangebote und Services zur IDS 2009

Bahnticket ab 89 Euro - Reisepakete online - exklusive IDS-Events

Mit neuen Services und speziellen Angeboten ist die
IDS - 33. Internationale Dental-Schau - 2009 in Köln noch bequemer und einfacher zu erreichen. Per Internet können die Teilnehmer der weltweit attraktivsten Branchenplattform für Zahnmedizin und Zahntechnik ihren Besuch einfach und effizient planen, organisieren und buchen. Dank der Zusammenarbeit mit unseren Partnern, zum Beispiel der Deutschen Bahn, bieten sich attraktive Preisvorteile. Nur 89 Euro zahlen Aussteller und Besucher der IDS Cologne 2009 für eine Fahrkarte mit der Deutschen Bahn nach Köln und zurück in der 2. Klasse, wenn die Fahrstrecke nicht länger als 350 Kilometer ist und die Fahrgäste sich auf bestimmte Züge festlegen (1. Klasse: 109 Euro). In diesem Radius liegen zum Beispiel Heidelberg, Osnabrück, Kassel und Saarbrücken. Fahrkarten für eine Strecke von mehr als 350 Kilometern Länge nach Köln und zurück kosten mit Zugbindung je 119 Euro in der 2. und 169 Euro in der 1. Klasse (Die freie Zugwahl ist Freitag und Sonntag nicht möglich). Die Tickets gelten vom 24. bis 28. März 2009. Sie sind nur gültig mit Vorlage eines Ausdrucks der Online-Registrierung als Fachbesucher, der Eintrittskarte oder des Ausstellerausweises der IDS. Erhältlich sind die Fahrkarten unter + 49 [0] 1805 / 31 11 53. Ab sofort buchbar: Reisepakete und Serviceleistungen vor Ort
Aussteller und Besucher können auf der Homepage http://www.ids-cologne.de nicht nur Zimmer in einem der über 70 Partnerhotels der Koelnmesse GmbH buchen. Sie haben außerdem Zugriff auf Reisepakete (Flug, Hotel und Mietwagen) sowie Serviceleistungen vor Ort. Darunter sind Transfers, Stadtrundfahrten oder Eintrittskarten zu kulturellen Angeboten, die zu vergünstigten Preisen erhältlich sind. Köln entdecken - individuelle Events rund um die Domstadt
Köln hat mehr zu bieten: Nutzen Sie Ihre Reise zur IDS und entdecken Sie die Rheinmetropole mit Freunden, Kunden und Kollegen z.B. bei "koelnkultur" - der Köln Rallye mit Anekdoten und Geschichten zur Stadt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Medienstadt, oder entspannen Sie sich auf einer heiteren Tour durch die weltweit bekannten Kölner Brauhäuser. Entdecken Sie dabei das Geheimnis des Kölner Nationalgetränks Kölsch. Beste Verbindungen zum viertgrößten Messegelände der Welt
Wer mit der Bahn anreist, kann von der Haltestelle Bahnhof Köln Messe/Deutz direkt ins Messegeschehen einsteigen. Der Bahnhof Köln Messe/Deutz liegt auf dem Messegelände, von dort bis zum neuen Südeingang der Koelnmesse sind es nur wenige Schritte. Das Messegelände ist sehr gut an den Öffentlichen Personen Nahverkehr angebunden. Außerdem haben Besucher, Aussteller und Journalisten mit ihrer Eintrittskarte, ihrem Ausweis bzw. ihrer Akkreditierung freie Fahrt innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS). Für Anfahrten mit dem PKW führen zehn Autobahnen auf den Autobahnring Köln. Dieser ist mit einem dynamischen Verkehrsleitsystem ausgestattet, das die Autofahrer bequem zu einem der fast 15.000 Parkplätze der Koelnmesse führt. Airport Köln / Bonn nur 15 Minuten S-Bahn-Fahrt entfernt
Besonders schnell und bequem ist das Kölner Messegelände von allen europäischen Großstädten per Flugzeug erreichbar. Kopenhagen, Berlin, Paris, Prag, London, München, Mailand oder Zürich liegen nur rund 60 Flugminuten vom Flughafen Köln / Bonn entfernt. S-Bahnen zwischen dem Flughafen
Köln / Bonn und der Koelnmesse verkehren alle 20 Minuten, die Fahrzeit beträgt 15 Minuten. Und auch in Sachen Reisekosten bleiben kaum Wünsche unerfüllt, denn der Flughafen Köln/Bonn hat sich in den vergangenen Jahren zum Knotenpunkt der so genannten Low-Cost-Carrier entwickelt. Zahlreiche Fluggesellschaften verbindet Köln zu sehr günstigen Konditionen mit rund 130 Destinationen - Tendenz steigend. Deutschen Ausstellern und Besuchern stehen mit Germanwings und Hapag-Lloyd-Express mehrmals täglich Flüge von und nach Berlin, Hamburg, München und Dresden zur Verfügung. Unter anderen folgende Airlines verbinden Köln mit dem internationalen Ausland. Ein regelmäßiger Blick auf die Homepages lohnt sich: Air Berlin: Telefon: +49 [0] 1801 / 737 800. Internet: www.airberlin.com

dba:
Telefon: +49 [0] 1805 / 932 322. Internet: www.flydba.com

easyJet:  Telefon: +49 [0] 1803 / 654 321. Internet: www.easyjet.com

Germanwings: Telefon: +49 [0]1805 / 955 855. Internet: www.germanwings.com

Hapag-Lloyd-Express: Telefon: +49 [0] 180 / 509 3 509. Internet: www.hlx.com

InterSky: Internet: www.intersky.biz.

Lufthansa: Telefon: +49 [0] 1803-803 803. Internet: www.lufthansa.com Die IDS (Internationale Dental-Schau) findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), durchgeführt von der Koelnmesse GmbH, Köln.
Anmerkung für die Redaktion
Fotomaterial von der vergangenen IDS finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet http://www.ids-cologne.de im Bereich Presse unter Presseinformationen.
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der IDS finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.ids-cologne.de/bilddatenbank

Presseinformationen finden Sie unter:
www.ids-cologne.de/presseinformation

Copyright: IDS Cologne - Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.
 

IHR KONTAKT BEI RÜCKFRAGEN

Burkhard Sticklies

sticklies@vddi.de

Agnes Plümer

pluemer@vddi.de

VDDI Verband der Deutschen Dental Industrie e.V.
Aachener Straße 1053 - 1055
50858 Köln

TEL: +49 221 50 06 08 0
WEB: www.vddi.de

Weitere News

IDS 2021 lädt zur Entdeckung von aktuellen Klassikern mit Zukunftspotenzial

IDS 2021: #B-SAFE4business - Koelnmesse zeigt wie es geht