- Alter: 449 Tage

IDS 2023 in Köln: Smarte Teams erfolgreich im Zusammenspiel!

Quelle: Koelnmesse Bilddatenbank

Quelle: Koelnmesse Bilddatenbank

Die IDS als Gemeinschaftserlebnis und erlebnisreiche Fortbildung – erst zusammen feiern in Köln: „100 Jahre IDS – shaping the dental future“ – dann Erfolge feiern in Praxis und Labor

Was in Praxis und Labor gelingt, das gelingt im Team. Denn die heutige Zahnheilkunde bedarf vieler Kompetenzen und Menschen, die sie mitbringen. Ein ideales Umfeld zum Team-building bietet die 40. Internationale Dental-Schau (IDS) vom 14. bis zum 18. März 2023 in Köln.

Bewährte und innovative Verfahren, Materialien, Instrumente etc. auf der IDS zu erleben, begeistert an sich schon, und noch gewinnbringender geht es im Team. Dabei kann es sich um ein ganzes Praxis- oder Laborteam handeln oder um ein spezielles Paro-, Endo- etc. Team oder um ein gemischtes Doppel aus Praxis- und Laborpersonal; denn nur im gekonnten Zusammenspiel entstehen hochwertige Restaurationen.

Beispiel Prophylaxeteams: Sie haben über Jahrzehnte nach dem Motto „Vorsorgen statt versorgen“ erfolgreich einen Wandel in Richtung Prävention vorangetrieben. Einen Dreh- und Angelpunkt stellt dabei die Prophylaxeassistenz dar. Oft ist sie für ihre Patienten die Ansprechpartnerin Nr. 1, eine entscheidende Informationsquelle und eine Vertrauensperson. Dafür muss sie sich up-to-date halten, und dafür wiederum bietet sich der Besuch der 40. IDS 2023 in Köln im Team an. Für alle ist die Internationale Dental-Schau praktisch eine Aufstiegsfortbildung. Sie stärkt ihre Kompetenz und ermöglicht ihnen in Zukunft ein noch stärker patientenindividuelles Vorgehen sowie gegebenenfalls eine Ausweitung ihres Verantwortungsbereichs in Abstimmung mit dem Praxisinhaber.

Der Rundgang durch die Messehallen in Köln führt zu den modernsten Hilfsmitteln für die häusliche und professionelle Prophylaxe: Wie können wir unsere Patienten mit „intelligenten“ Elektrozahnbürsten beim Einhalten der Putzzeit und beim Erreichen aller Zahnflächen coachen? Oder welche spezielle manuelle oder Aufsteck-Bürste können wir ihnen bei Zahnfehlstellungen, Zahnspangen, Teilprothesen oder Implantaten empfehlen? Antworten zu diesen Fragen und zu vielen anderen lassen sich auf einer IDS praktisch garantieren, denn es handelt sich um die führende Weltleitmesse für die ganze Dentalbranche. Als wesentlicher Erfolgsfaktor kommt der unmittelbare Kontakt zu den Experten aus Industrie, Handel und Verbänden an den Messeständen mit ihren Kompetenzen hinzu. Auch dabei wird ein Team-Effekt realisiert, ein Mehrwert im Zusammenspiel.

„Gerade in der Zahnheilkunde gewinnt immer das Team, das als Team stark ist“, betont Dr. Markus Heibach, Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI). „Wir arbeiten in dieser Branche alle sehr arbeitsteilig. Gerade für die zahnärztliche Assistenz sehe ich es als Riesenchance, darüber mehr Verantwortung und mehr persönliche Entfaltungsmöglichkeiten zu bekommen. Eine solche Entwicklung kann ihren Anfang oft auf einem Team-Event nehmen – zum Beispiel auf einer IDS und idealerweise auf der 40. IDS 2023. Denn hier begehen wir ein ganz besonderes Jubiläum: ,100 Jahre IDS – shaping the dental future’. Ich bin überzeugt: Wer hier mitgefeiert hat, der wird ab Montag nach der IDS in der eigenen Praxis oder dem eigenen Labor umso größere Erfolge feiern. In diesem Sinne wünsche ich allen, die mit dabei sind: Smarte Teams für den Erfolg!“

Über die IDS:
Die IDS findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI). Durchgeführt wird sie von der Koelnmesse GmbH, Köln.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der IDS finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
https://www.ids-cologne.de/bilddatenbank
Presseinformationen finden Sie unter https://www.ids-cologne.de/presseinformation

Copyright: IDS Cologne
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Für Auskünfte und Informationen zur Dental-Industrie:
VDDI/GFDI – Pressereferat
Burkhard Sticklies / Agnes Plümer
sticklies@vddi.de / pluemer@vddi.de

Ihr Kontakt bei Rückfragen zur IDS:
Volker de Cloedt
Kommunikationsmanager
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2960
Telefax: +49 221 821-3544
v.decloedt@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der IDS finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.ids-cologne.de/bilddatenbank

Presseinformationen finden Sie unter:
www.ids-cologne.de/presseinformation

Copyright: IDS Cologne - Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.
 

IHR KONTAKT BEI RÜCKFRAGEN

Burkhard Sticklies

sticklies@vddi.de

Agnes Plümer

pluemer@vddi.de

VDDI Verband der Deutschen Dental Industrie e.V.
Aachener Straße 1053 - 1055
50858 Köln

TEL: +49 221 50 06 08 0
WEB: www.vddi.de

Weitere News

In weniger als einem Jahr kommt die gesamte Dental-Community zur 41. Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln zusammen. Bereits jetzt meldet die…

Online-Anmeldung für Aussteller der Dental-Industrie auf ids-cologne.de ab sofort möglich

Mark Stephen Pace im 6. Jahr im Amt des Vorstandsvorsitzenden bestätigt