- Alter: 862 Tage

#idscologne

Statement von Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, zu Dentsply Sirona

"Wir bedauern die Absage von Dentsply Sirona zur kommenden IDS 2021. Die us-amerikanische Konzernführung hat uns in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass die aktuellen Auswirkungen der globalen Corona-Krise diesen Schritt leider unumgänglich machen würden. Gleichzeitig hat Dentsply Sirona ausdrücklich die internationale Leitmessefunktion der IDS hervorgehoben und ihre Teilnahme an den zukünftigen Veranstaltungen zugesichert. Wir, Koelnmesse und die GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, Wirtschaftsunternehmen des VDDI (Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V.), sind fest davon überzeugt, dass die IDS 2021 ihrer entscheidenden Rolle als globale Leitmesse für einen erfolgreichen Re-Start nach dem Abklingen der akuten Phase der Corona-Krise gerecht wird. Gerade jetzt braucht die Branche ein starkes Zugpferd, das unter bestmöglichen Rahmenbedingungen einen sicheren, persönlichen Austausch und damit Impulse für neues Business garantiert. Dies umso mehr, da die IDS eine besonders mittelstandsgeprägte Ausstellerschaft vertritt, die sich von der Anziehungskraft einer starken Marketingplattform dringend benötigte, wirtschaftliche Effekte versprechen. Die noch verbleibenden acht Monate bis zur IDS 2021 Mitte März geben uns Zeit, alle erforderlichen Maßnahmen für eine erfolgreiche und sichere Veranstaltung weiter detailliert vorzubereiten. Wir haben in den vergangenen Monaten in intensiven Prozessen und in engem Austausch mit allen relevanten Behörden unter dem Titel #B-SAFE4business ein weitreichendes Konzept für den Re-Start von Messen in Köln entwickelt. Mit diesem Konzept wird auch die IDS das Dental-Business unter der neuen Normalität neu inspirieren." Über die IDS Die IDS (Internationale Dental-Schau) findet alle zwei Jahre in Köln statt und wird veranstaltet von der GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, dem Wirtschaftsunternehmen des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI), durchgeführt von der Koelnmesse GmbH, Köln.


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Messename finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
Opens external link in new windowwww.ids-cologne.de/Bilddatenbank - Presseinformationen finden Sie unter Opens external link in new window www.ids-cologne.de/Presseinformation


Copyright: IDS Cologne - Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.


Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Für Auskünfte und Informationen zur Dental-Industrie: VDDI/GFDI – Pressereferat
Burkhard Sticklies
Opens window for sending emailsticklies@vddi.de 


Ihr Kontakt bei Rückfragen zur IDS: Volker de Cloedt - Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland Telefon: +49 221 821-2960
Telefax: +49 221 821-3544 Opens window for sending emailv.decloedt@koelnmesse.de   
Opens external link in new windowwww.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der IDS finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.ids-cologne.de/bilddatenbank

Presseinformationen finden Sie unter:
www.ids-cologne.de/presseinformation

Copyright: IDS Cologne - Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.
 

IHR KONTAKT BEI RÜCKFRAGEN

Burkhard Sticklies

sticklies@vddi.de

Agnes Plümer

pluemer@vddi.de

VDDI Verband der Deutschen Dental Industrie e.V.
Aachener Straße 1053 - 1055
50858 Köln

TEL: +49 221 50 06 08 0
WEB: www.vddi.de

Weitere News

IDS 2023 wieder mit IDSconnect - Die IDS 2023 feiert nicht nur ihre 40. Auflage, seit nunmehr 100 Jahren gestaltet die Internationale Dental-Schau als…

Gemeinsame Pressemeldung BVMed | SPECTARIS | VDDI | VDGH | ZVEI

Berlin | 23. November 2022 | Die Branchenverbände der Medizintechnik- und…

Der Kern ist das Zähneputzen – Corona hat Mundspülungen Schwung durch Studien gegeben – Spezialbereich KFO: Studien auch zu Peptid P11-4 –…